Unser Wurf 2013

Wurf 14 - I

Gordy von Ochotnikov  x  Baraba (Barsa) du Bois de la Verdage

Wurftag: 09.02.2013

 

Gordy von Ochotnikov

geworfen am 10.03.2011

aus

Multi-Renn-Champion, FCI-Weltmeisterin und FCI-Europameisterin

Antonja des Crocs de la Moliere

(Serguei des Crocs de la Moliere  x  Polka des Crocs de la Moliere)

nach

Multi-Renn-Champion, FCI-Weltmeister und FCI-Europameister

Voroy de Tchesskaia

(Ch. Liakhov de Tchesskaia  x  Ch. Petrouchka-Pavlovna des Crocs de la Moliere)

Gordy, der auf dem besten Weg ist, in die Fußstapfen seiner berühmten Eltern zu treten

 


 

Baraba (genannt Barsa) du Bois de la Verdage

geworfen am 11. Mai 2006

aus

Slivotchka Hianovna of Shiofan's Borzoi

(Hianof de la Basiliere  x  Latvia du Clos de Mickaloic )

nach

Multi-Renn-Champion, FCI-Weltmeister

Ch. Turgai's Elko

(Turgai's Chudo  x  Turgai's Birjanska)


 

Barsa, eine Hündin, die alle Eigenschaften eines guten Barsois in sich vereint. Ihre Schnelligkeit, Eleganz, Beweglichkeit und Wendigkeit läßt keine Wünsche offen.

Sie hat ein excellentes Gangwerk, ein wunderbares Wesen und eine Ausstrahlung, wie man sie heute nur noch selten findet.

Sie trägt in sich das Blut von Top-Hunden aus Deutschland und Frankreich.

Barsa beim Spiel mit einem Welpen von Antonja

 

Barsa beim Spiel mit ihren Welpen

Barsa ist auch die Mutter unseres Wurfes Nr. 11 (F) von 2010 (Fotos unter > Unsere Würfe)

 

Der vorraussichtliche Wurftag war ja der 13.02.2013. Immer mehr Anzeichen sprachen jedoch für eine frühere Niederkunft. Nachdem Barsa dann am 08. Februar nicht mehr zum Fressen zu bewegen war (nicht mal mit Leckerlis), war in der folgenden Nacht mit der Geburt zu rechnen. Von Wehen jedoch keine Spur ...  Am 9. morgens um 1 Uhr war es dann so weit, der erste Welpe erblickte das Licht der Welt.

Dann machten wir uns schon Sorgen - keine Wehen, kein weiterer Welpe. Barsa ließ sich Zeit und wir wurden immer nervöser. Dann endlich, zweieinhalb Stunden später, kam der nächste Welpe, wieder ohne Wehen.

Überhaupt, während der ganzen Geburt war von Wehen nichts zu sehen.

Einfach mal kurz den Schwanz heben - sich strecken und ein bisschen drücken - und schon war wieder ein Welpe da.

Die weiteren Welpen kamen in regelmäßigen Abständen, der sechste um 5 Uhr. Wir dachten - das wars - und Barsa und ihre Welpen wurden in die Wurfkiste umquartiert. Sie hatte die Welpen auf dem neben der Wurfkiste stehenden Bett bekommen. "Endlich schlafen" - Barsa und die Kleinen schliefen schon ganz entspannt in ihrer "Kiste" - aber da hatten wir die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Um 6 Uhr gings weiter. Um 7.10 Uhr dann der letzte Welpe. Jetzt waren es 8, 2 Rüden und 6 Hündinnen.

Die Welpen sind 1 Woche alt

Die Welpen sind 2 Wochen alt

Die Welpen sind jetzt 3 Wochen alt

 

 

 

Nach oben